ERSTE SAISONNIEDERLAGE

Erste Saisonniederlage am Wochenende für unsere Erste, 1:4 bei Germania Roßlau, und das völlig verdient. Es lief nicht viel zusammen an diesem Tag, der Gegner war griffiger und bissiger, dazu kamen individuelle Fehler. Trotzdem steht weiterhin Tabellenplatz 2 zu buche und am übernächsten Wochenende (19.10.) im Topspiel zu Hause gegen Abtsdorf die Chance auf schnelle Wiedergutmachung und Übernahme der Tabellenspitze. Dann dürfte sich die personelle Situation auch wieder entspannt haben. Kopf hoch Jungs.

Zur gleichen Zeit holte unsere Zweite ein starkes 1:1 bei Tabellenführer VfB Gröbzig. Unsere Jungs führten sogar bis kurz vor Schluß und ein Sieg wäre verdient gewesen. Trotzdem Glückwunsch zu einer starken Leistung!!

Am kommenden Wochenende ist Pokal, unsere Erste muss am Samstag, 15 Uhr, bei eben jenem VfB Gröbzig antreten… Wir sind natürlich hoher Favorit und wollen diese Rolle auch ausfüllen!

Spielplan fürs Wochenende

Unsere Herrenteams haben dieses Wochenende Auswärtsaufgaben zu bestreiten, hier der Plan:

Samstag 15 Uhr  SV Germania Roßlau – ZFC 1. Mannschaft (schwere Auswärtsaufgabe beim derzeitigen Tabellenfünften)

zeitgleich VfB Gröbzig – ZFC 2. Mannschaft (auch hier schwere Aufgabe beim Tabellenführer)

Nachwuchsspiele finden diese Woche keine statt. 

ERSTE WEITER AUF ERFOLGSWELLE / ZWEITE VERLIERT DEUTLICH

Unsere ERSTE konnte auch am vergangenen Samstag drei Punkte einfahren und somit den zweiten Tabellenplatz festigen. Gegen einen stark kämpfenden TSV Mosigkau fielen die Tore durch Oliver Kleewein (85.) und Andy Dreßler (89.) spät. Die stark dezimierte Helmecke-Elf (es fehlten: Böhm, Boenecke, Diener, Diener, Finger, Nentwig, Steinwand, Stenschke & Wegert) tat sich lange schwer und konnte nur wenige Chancen erarbeiten. Die Mosigkauer hielten phyisisch dagegen und waren dem Punktgewinn nahe. Durch den Sieg kommt es in zwei Wochen zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer (stand heute: SV Graf Zeppelin 09 Abtsdorf) und dem Zweitplatzierten ZFC.
Es spielten: Sambale – Uebe, P. Deidok, Bönisch, Richter – Schindler, Schügner (67. Kleewein), Dreßler, M. Deidok – R. Telle, Lorenz
Zuschauer: 37

Am Freitag kam es für unsere ZWEITE gegen den 1. FC Bitterfeld-Wolfen II zum Desaster. Nachdem man zur Halbzeit verdient mit 0:2 zurücklag, konnte Dirk Steinwand per Traumtor auf 1:2 verkürzen (55.). Trotz einer besseren zweiten Halbzeit auf der Heimseite, konzentrierten sich die Gäste aufs Kontern und erhöhten auf 1:5.
Es spielten: O. Telle – Brodziak, Liesche, Rehmann, Knorr – Helmecke, Benze, F. Vogel (58. Schmidt), Trappiel – Steinwand, N. Liebmann
Zuschauer: 58

Bei unseren FUHNEKICKERN kam es zu folgenden Ergebissen:
Spg. Muldestausee – FUHNEKICKER (B) 1:6
Kickers Raguhn – FUHNEKICKER (B2) 1:5
FUHNEKICKER (C) – 1. FC Bitterfeld-Wolfen 2:4
CFC Germania – FUHNEKICKER (D) abse.
Spg.Aken/Wulfen – FUHNEKICKER (E) 1:7

ERFOLGREICHER SAMSTAG

Mit zwei 2:0 Siegen konnten unsere Männermannschaften den doppelten Heimspielsamstag erfolgreich gestalten.

Unsere Zweite bezwang durch zwei Tore von Alex Benze den Aufsteiger vom FSV Trinum und liegt aktuell nach 5 Spieltagen auf Platz 6. Der Sieg war jederzeit verdient.

Unsere Erste siegte dann im Anschluß mit dem gleichen Ergebnis gegen die Reserve von Eintracht Elster, ebenfalls ein Aufsteiger. Auch dieser Sieg war jederzeit verdient und hätte höher ausfallen müssen. Torschützen waren Ph. Lorenz und R. Telle per Elfmeter. Damit bleibt die Helmecke-Elf Tabellenführer!! Erstmals stand unsere Nachwuchshoffnung für das Tor, der erst 17 jährige Justin Sambale, zwischen den Pfosten in einem Spiel der Landesklasse. Er machte seine Sache sehr gut!

Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende seht ihr unten.

Am kommenden Wochenende gastiert unsere Zweite bereits am Freitag abend in Bitterfeld bei der zweiten Mannschaft vom 1. FC BiWo, unsere Erste dann Samstag beim TSV Mosigkau. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung!

DOPPELTES HEIMSPIEL

Unsere beiden Männermannschaften haben am Wochenende Heimrecht. Bereits 12:30 Uhr empfängt unsere ZWEITE den Aufsteiger FSV 92 Trinum. Im Anschluss gastiert 15 Uhr die Verbandsligareserve des SV Eintracht Elster e.V. beim dritten Heimspiel unserer ERSTEN.

Auch unsere Jugendteams sind am Wochenende im Einsatz:
(B) Sonntag, 11 Uhr: FUHNEKICKER – JSG Heidekicker                 2:3
(B2) Samstag, 10 Uhr: FUHNEKICKER – SV Edderitz (in Gölzau)  4:4
(C) Samstag, 11 Uhr: FUHNEKICKER – FC Halle-Neust.   Gast nicht angetreten
(D) Samstag, 10 Uhr: VfB Preußen Greppin – FUHNEKICKER       1:9
(E) Sonntag, 10 Uhr: FUHNEKICKER – FC Eintr. Köthen                10:1

UNGLÜCKLICHE NIEDERLAGE NACH GROSSEM KAMPF

Am Freitag Abend musste sich unsere Zweite in der ersten Runde des Kreispokals vor 105 Zuschauern dem haushohen Favoriten vom SV Pouch-Rösa mit 1:2 geschlagen geben. In einer tollen 1. Halbzeit hielt man das Spiel lange offen und ging kurz vor der Pause durch einen sehenswerten Freistoß von Alex Benze 1:0 in Führung. In HZ 2 kam der Gast dann besser ins Spiel und drückte auf den Ausgleich. Aber eine couragierte Abwehrleistung hielt lange die Null. Erst in Minute 81 konnten die Poucher ausgleichen und als sich alles schon auf die Verlängerung eingestellt hatte erzielte der Ex-Zörbiger Dominic Schuhmann in der 89. Minute doch noch den dann doch verdienten 2:1 Siegtreffer für die Gäste. Dennoch Glückwunsch zu einer Top-Leistung unserer Jungs.

Am Samstag zog unsere Erste dann spielfrei in Runde 2 ein, da der Gegner aus Quellendorf das Spiel abgesagt hatte.

Hier noch die Ergebnisse unserer Nachwuchs-Teams, die kein so erfreuliches Wochenende hatten:

B-Jugend II. unterlag 1:8 bei der SG Wittenberg

C-Jugend unterlag der Spg. Sandersdorf/Thalheim (letzte Saison noch in der Verbandsliga) 1:2

D-Jugend unterlag der Spg. Sandersdorf/Thalheim III. mit 0:2

WOCHENENDE MIT LICHT UND SCHATTEN

Ganz unterschiedlich verlief das Wochenende für unsere Mannschaften. Einem ungefährdeten 3:0 Sieg unserer Ersten am Samstag gegen Aufsteiger TuS Kochstedt folgte am Sonntag eine derbe 1:4 Niederlage unserer Zweiten daheim gegen Eintracht Köthen.

Bei drückender Hitze ließ unsere Erste nie Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Am Ende hieß es durch Tore von Paul Nentwig (19.), Philipp Lorenz (54.) und Ronny Telle (88.) standesgemäß 3:0 und das war auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Der Gast hatte während des gesamten Spiels eigentlich nur eine echte Torchance. Mit nur einem Gegentor aus 3 Spielen rangiert man damit aktuell auf Tabellenrang 2!! Nächster Gegner ist kommenden Samstag im Kreispokal die SG Blau-Weiß Quellendorf (Sa. 15 Uhr in Quellendorf)

Leider konnte unsere Zweite am Sonntag nicht nachziehen und unterlag im Spitzenspiel dem alten und neuen Tabellenführer Eintracht Köthen deutlich. Die Niederlage war verdient, der Gast an diesem Tag besser und vor dem Tor eiskalt. Trotzdem Kopf hoch Jungs!!! Kommenden Freitag 19 Uhr steigt der Pokalkracher gegen die SG Pouch-Rösa!!

Am Sonntag vormittag rehabilitierte sich unsere B-Jugend nach der Auftaktniederlage in der Landesliga in Sandersdorf und bezwang die SG Aken/Wulfen sicher mit 7:3. Unsere Oldies unterlagen beim Ortsnachbarn in Schortewitz verdient mit 1:3. Die D-Jugend von Steffen Schügner trennte sich beim SV Kleinpaschleben 1:1 unentschieden. Das Spiel unserer C-Jugend in Annaburg musste auf Grund einer Buspanne leider ausfallen und wird neu angesetzt.

Plan fürs Wochenende

Nach dem erfolgreichen Auftakt unserer Männermannschaften steht nun der 3. Spieltag an:

Unsere Erste empfängt Samstag 15 Uhr den Aufsteiger von TuS Kochstedt. Mit 4 Punkten aus 2 Spielen gegen Spitzenmannschaften ist die Helmecke-Elf im Soll und geht als Favorit in diesesSpiel.

Unsere Zweite empfängt am Sonntag um 14 Uhr den aktuellen Tabellenführer Eintracht Köthen zum Spitzenspiel Dritter gegen Erster. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich unsere Elf dort schlägt.

Bereits um 11 Uhr spielt unsere B-Jugend zu Hause gegendie SG Aken/Wulfen und möchte nach dem verlorenen Auftaktspiel in Sandersdorf das Ruder herum reißen.

Am Freitag abend 18.30 Uhr gastieren die Oldies bei den Freunden aus Schortewitz.

Dieses Wochenende gibt es letztmals die Gelegenheit eine Dauerkarte für diese Saison zu erwerben. Sichern Sie sich für günstige 40,- alle Spiele und alle Tore… unter Anderem am Freitag, den 6.9., den Pokalkracher ZFC II – SV Pouch-Rösa…

 

AUSWÄRTS VIER PUNKTE

Zwei Spiele, zwei Siege, sechs Punkte – so die Bilanz unserer ZWEITEN. Auf schwierigem Geläuf konnte das Team von Steven Ehrt 2:0 gegen die neugegründete SG Elsdorf/Aken II durch Tore von Maik Geßner (22.) und Alexander Benze (56.) gewinnen. Am Wochenende empfängt das Team dann den FC Eintracht Köthen.
Es spielten: J. Sambale – Diener (60. F. Vogel), Ja. Goltz, P. Liebmann, Wegert – Benze, Helmecke, D. Vogel, N. Liebmann (71. Trappiel) – Schreiber (71. Kaminsky), Geßner
Zuschauer: 28

Unsere ERSTE konnte im ersten Auswärtsspiel punkten. Bei Rot-Weiß-Kemberg erkämpfte sich das Landesklasseteam ein 1:1 (10. Richter) einen wichtigen Punkt und empfängt am kommenden Samstag den Aufsteiger TuS Kochstedt.
Es spielten: Dimke – Bönisch, P. Deidok, Boenecke, Uebe (57. Nentwig) – M. Deidok, Schügner, Finger, Richter (46. Dreßler) – R. Telle, Schindler (68. Kleewein)
Zuschauer: 127

Bei unseren FUHNEKICKERN kam es zu folgenden Ergebissen:

(B) JFV Sandersdorf-Thalheim – FUHNEKICKER 4:1
(B2) FUHNEKICKER – FC Hertha Osternienburg 17:1
(C) FUHNEKICKER – SV Blau-Weiß Dölau 2:1
(D) Nichtantritt Paschlewwer SV

Unsere „OLDIES“ verloren bei der SG Reußen mit 7:2.

GELUNGENER AUFTAKT

4 Spiele – 4 Siege. Die Bilanz vom Wochenende kann sich sehen lassen. Unsere beiden Männerteams und die zweite B- sowie D-Juniorenmannschaften konnten ihre Heimspiele gewinnen.
Unsere ERSTE hatte es mit dem SV Grün Weiß Annaburg mit einem „Schwergewicht“ aus der Landesklasse zu tun. In einem spielerisch starken Spiel gewann die Helmecke-Elf durch Tore von Philipp Lorenz (18.) und Kapitän Ronny Telle (62.) mit 2:0.
Es spielten: DImke – Uebe, Boenecke, P. Deidok, Bönisch (67. Richter) – Schügner (83. Steinwand), M. Deidok, Schindler, Finger (76. Wegert), R. Telle – Lorenz
Zuschauer: 107

Im Vorspiel war der SV Friedersdorf II zu Gast. Gegen einen starken Gegner konnte das ZFC-Kreisligateam druch Tore von Neuzugang Niclas Liebmann (36.) und Philipp Schreiber (62.) mit 2:1 gewinnen.
Es spielten: O. Telle – Brodziak (77. Möller), P. Liebmann, Ja. Goltz, Jo. Goltz – Waschkies, Benze, Geßner – Rehmann, N. Liebmann (86. Trappiel), Schreiber (63. F. Vogel)
Zuschauer: 38

Bei den Fuhnkickern gab es auch zwei Siege. Die B2-Junioren gewannen 7:1 gegen den SV Friedersdorf und die D-Junioren von Trainer Schügner siegten mit 5:0 gegen den SV Edderitz.