Michael Rehschuh neuer Vorsitzender

Am vergangenen Freitag fand auf dem heimischen Sportplatzgelände die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Verabschiedung der neuen Satzung sowie die Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer.

Manfred Stachowiak führte durch die Sitzung und begrüßte 44 stimmberechtigte Mitglieder. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Genehmigung der Tagesordnung wurden vier langjährige Vereinsmitglieder für ihre verdienstvolle und aufopferungsvolle Arbeit geehrt. Wolfgang Peters (Kassenprüfer) und Rolf Sonnenburg (Trainer Bambinis) nahmen ihre Ehrungen persönlich entgegen, Gerd Morgenthal (ehemaliger Trainer Bambinis) und Günter Schlepp (Trainer D-Junioren) wurden in Abwesenheit ausgezeichnet. Anschließend legten Manfred Stachowiak und Frank Herbsleb den Bericht des Vorstandes ab. Themen waren unter anderem die sportliche Entwicklung der Nachwuchs- und Männerannschaften sowie der aktuelle Stand zu den Umbaumaßnahmen auf dem Sportplatzgelände. Der nächste Tagesordnungspunkt sah die Verabschiedung der neu erarbeiteten Satzung vor – insbesondere vereinsrechtliche Vorschriften machten eine Neufassung notwendig. Sie wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig verabschiedet. Es folgten die Neuwahlen des Wahlleiters, des Vorstandes und der Kassenprüfer. Der alte Vorstand schlug Rolf Sonnenburg als Wahlleiter vor, dieser wurde einstimmig bestätigt. Für den neuen Vorstand stellten sich folgende Mitglieder zur Verfügung: Michael Rehschuh, Manfred Stachowiak, Frank Herbsleb, Heiko Schnarr, Matthias Walter, Jens Abel, Axel Reinhardt, Elmar Trappiel und Tobias Jäckel. Alle neun zur Wahl stehenden Mitglieder wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Auch Wolfgang Peters und Gerd Günther wurden nachfolgend als Kassenprüfer wiedergewählt. Im Anschluss zog sich der neu gewählte Vorstand zu ihrer konstituierenden Sitzung zurück, in der der neue Vorsitzende festgelegt und die weiteren Zuständigkeitsbereiche aufgeteilt wurden.

Das Schlusswort hatte dann Michael Rehschuh. Als neuer Vorsitzender verkündete er die Aufgabenverteilung im Vorstand und wünschte sich und den anwesenden Mitgliedern eine gute Zusammenarbeit, mit der die positiven Entwicklungen unseres Vereins in den nächsten Jahren weiter fortgeführt werden sollen. Als ehemaliger DDR-Oberligaspieler und Trainer des Halleschen FC oder auch als Vizepräsident Qualifizierung im Fußballverband Sachsen-Anhalt wird er den Verein als neues “Oberhaupt” mit seiner Kompetenz weiter vorantreiben.

Foto (v.l.n.r.): Wolfgang Peters, Axel Reinhardt, Elmar Trappiel, Frank Herbsleb, Michael Rehschuh, Jens Abel, Tobias Jäckel, Manfred Stachowiak, Heiko Schnarr

Foto (v.l.n.r.): Wolfgang Peters, Axel Reinhardt, Elmar Trappiel, Frank Herbsleb, Michael Rehschuh, Jens Abel, Tobias Jäckel, Manfred Stachowiak, Heiko Schnarr

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Michael Rehschuh (Vorsitzender)
Manfred Stachowiak (stellvertr. Vorsitzender)
Frank Herbsleb (Schatzmeister)
Heiko Schnarr (Sponsoring, 1. & 2. Männer)
Matthias Walter (Nachwuchsleiter)
Jens Abel (Schiedsrichterverantwortlicher)
Axel Reinhardt (Alte Herren)
Elmar Trappiel (Öffentlichkeitsarbeit)
Tobias Jäckel (Öffentlichkeitsarbeit)