FÜNF SPIELE, FÜNF SIEGE

Die Landesklasseelf vom ZFC gewann am Samstag das erste Heimspiel mit 4:1 im neuen Jahr. Gegen des SV 1889 Altenweddingen trafen Philipp Lorenz (6.), Ronny Telle (25.) und Andy Freßler (62./70.) doppelt. Am kommenden Samstag tritt unsere ERSTE dann bei der ZLG Atzendorf an.
 
Es spielten: Dimke – Goltz, P. Deidok, Bönisch, Wegert (61. Dreßler) Uebe (66. Steinwand), R. Telle, Nentwig, Schügner (61. Kleewein), Boeecke – Lorenz
Zuschauer: 71
 
Den zweiten “Dreier” im neuen Jahr holte unsere ZWEITE am gestrigen Sonntag. Bei ungemütlichen Nieselregen wurde des VfB Preußen Greppin mit 3:0 geschlagen. Die Tore erzielten Dennis Vogel (16.), Philipp Schreiber (45.) und Maik Geßner (70.). Am nächsten Samstag ist die Ehrt-Elf dann beim SV Schwarz-Gelb Radegast zu Gast.
 
Es spielten: O. Telle – Brodziak (58. LTB), Rehmann, Kaminsky, F. Vogel – Helmecke, Maertens, D. Vogel, Trappiel (58. Hennicke) – Schreiber (70. Schmidt), Geßner
Zuschauer: 35
 
Auch bei unseren FUHNEKICKERN gab es Grund zur Freude. Alle (spielende) Teams konnten ihre Spiele hoch gewinnen. In drei Partien wurden 28(!) Tore geschossen.
 
(B) FK – 1. FC Bitterfeld-Wolfen 9:1
(C2) FK – FC Hertha Osternienburg 9:2
(E) 1. FC Bitterfeld-Wolfen – FK 1:8
 
Die Spiele der C- und der D-Junioren wurden verlegt.