ZWEI TICKETS FÜRS VIERTELFINALE GELÖST

Nachdem unsere ZWEITE gegen die Reserve der SG Reppichau mit 2:0 (Tore: Helmecke, Benze) bezwungen hat, siegte auch unsere ERSTE mit dem gleichen Ergebnis durch Tore von Dirk Steinwand und Enrico Bönisch gegen die SG Ramsin. Somit stehen beide Männermannschaften im Viertelfinale des RBW-Kreispokals.

Blau-Gelbe Glückwünsche auch auch an die Jungs vom FSV Löberitz und vom FC Stahl Aken, die auch die nächste Runde erreicht haben – vielleicht sieht man sich ja!

Gute Besserung an Philipp “Tyler” Lorenz, der sich im Spiel gegen Ramsin schwer verletzte.

Neben den beiden ZFC-Teams stehen noch folgende Teams im Viertelfinale am 31.10.2018: CFC Germania 03 II, FSV Löberitz, FV 1920 Merzien, SV Blau-Weiß 55 Schortewitz, FC Stahl Aken und der Holzweißiger SV.

ERSTE: Dimke – Uebe, Schneier, P. Deidok, Goltz (65. Ebert) – Bönisch, Boenecke, R. Telle, Finger, Steinwand (73. Kleewein) – Lorenz (26. R. Liesche)
Zuschauer: 110

ZWEITE: Kis – Vogel, Rehmann, Jäckel, Brodziak (72. Maertens) – Hennicke, Waschkies, Helmecke, Benze – Schreiber (80. LTB), Trappiel (60. Kaminsky)3
Zuschauer: 35