B-JUNIOREN: TORFESTIVAL BEI STAHL RIESA

Unsere B-Junioren haben am Sonntag 8:3 in Riesa verloren. Leider haben wir die ersten 10 Minuten verschlafen. So mussten wir in Minute 1, 5 und 7 sehr früh ein 0:3-Rückstand hinnehmen. “Vielleicht lag es am Kunstrasen, an der geschlossenen Schneedecke oder daran, dass wir seit November nicht mehr draußen trainieren konnten” überlegte Trainer Mathias Elze. Danach kam das Team besser ins Spiel und erzielte den verdienten Anschlusstreffer durch Erik Proksch Lippmann. Trotz guter Chancen wurde es verpasst, das zweite und dritte Tor zu erzielen. Folglich wurde wir für die mangelnde Chancenverwertung bestraft und bekamen nach einem Konter undeinem darauf folgenden Elfmeter das 4:1 und kurz vor der Halbzeit das 5:1. In der zweiten Halbzeit waren beide Teams gleichwertig, doch waren die Gastgeber aus Riesa einfach abgezockter als wir. Dem 6:1 und 7:1, folgte das 7:2 durch Zola nach herrlicher Vorarbeit von Benjamin Bommersbach. Doch es folgte noch das 8:2 und das 8:3 durch Kenny Seibt. Fazit: bei besserer Chancenverwertung und keiner Schlafeinlage in den ersten 10 Minuten wäre echt eine Überraschung drin gewesen. Aber so ist Fußball. Trotzdem haben wir eine gute Visitenkarte abgegeben und die BSG Stahl Riesa zu einer Revanche eingeladen.

(Text: Matthias Elze)