ERSTE EMFÄNGT MITAUFSTEIGER / ZWEITE REIST ZUM KREISOBERLIGAABSTEIGER

Der FSV 67 Halle ist neben dem SV 08 Baalberge und uns einer der drei Landesklasseaufsteiger. Der Tabellenvorletzte aus Halle ist am Samstag zu Gast in Zörbig. Das Team von Sandro Franze konnte bisher zwei Heimsiege gegen Nietleben und Reideburg einfahren (6 Punkte). Unsere ERSTE steht auf einem guten 4. Platz (19 Punkt) und möchte nach der verdienten Niederlage in Lettin wieder als Sieger vom Platz gehen. Pierre Deidok wird nach langer Verletzungspause wieder zum Team zurückkehren. Weiterhin fallen Florian Richter (Kreuzbandriss) und Jonas Finger (Handbruch) verletzungsbedingt aus.
Anstoß in Zörbig ist 14 Uhr.

Für unsere ZWEITE geht es zurück in die “Junioren-Zeiten”. Wenn sich die Mannschaft von Steven Ehrt am Samstag morgen 8:30 Uhr trifft, geht es nicht etwa zum gemeinsamen Frühstücksbuffett, sondern zum Auswärtsspiel nach Köthen. Aufgrund der angespannten Schiedsrichtersituation, wurde das Spiel beim FC Eintracht Köthen bereits auf um 10 Uhr angesetzt. Gegen den Vierten der Kreisliga muss gepunktet werden, um aus der Abstiegszone zu entkommen. Neben den gesperrten Dennis Vogel (noch 4 Spiele) und Marcel Hennicke (noch 1 Spiel) fallen auch Max Rehmann (Knöchelverletzung) und Dominick Schumann (Muskelfaserriss) aus. Anstoß in Köthen (Jürgenweg) ist 10 Uhr.