ABENTEUER LANDESKLASSE STARTET

Unsere ERSTE tritt zur Saison 2017/18 in der Landesklasse 4 an. Es fehlen zwar die regionalen Spiele gegen Aken, Friedersdorf und Pouch, doch überwiegt die Freude, nach über 19 Jahren wieder auf Landesebene antreten zu dürfen – in welcher Staffel auch immer.

Die kürzeste Reise (12 km) führt uns in zwei Orte weiter südwestlich gelegene Oppin. Die VSG Oppin schaffte am letzten Spieltag gegen den ESV Petersroda 1919 den Klassenerhalt in der Landesklasse. Sechs mal führt der Weg in die größte Stadt unseres Bundeslandes. Auch hier ist die Anreise kurz – nur 25 Kilometer trennen Zörbig und Halle. Gegner sind hier der Nietlebener SV “Askania 09”, Turbine Halle, der , der Reideburger SV, die ESG Halle und der Aufsteiger FSV 67 Halle.

Die weiteste Reise führt in den 447 Seelenort Bräunrode. Bis an den östlichen Harzrand sind es 75 Kilometer.

 

Die Teams der Landesklasse 4 im Überblick:

SV Eintracht Emseloh (75 km), Nietlebener SV “Askania 09” (33 km), FSV Bennstedt (36 km), Turbine Halle (21 km), FSV Rot-Weiß Alsleben (45 km), Busg Aufbau Eisleben (59 km), Reideburger SV (23 km), SG Eisdorf(38 km), VfB Lettin (26 km), VSG Oppin (12 km), SV Bräunrode (75 km), ESG Halle (24 km), SV 08 Baalberge (36 km), FSV 67 Halle (31 km), Zörbiger FC