ERSTE UNTERFORDERT / ZWEITE ÜBERFORDERT

Dritter Sieg im dritten Heimspiel – das ist die Bilanz unserer ERSTEN in der jungen Saison 18/19. Auch am vergangenen Samstag bezwang die Helmecke-Elf den Aufsteiger SV Wacker Felgeleben. Der 3:0-Erfolg (Tore: Ronny Telle, 2x Florian Schneier) glich eher einem Trainingsspiel. Die Gäste waren zwar bemüht aber von Beginn an nur auf „Schadensbegrenzung“ aus.

Es spielten: Dimke – Ebert, P. Deidok, Bönisch, Benze (57. Uebe) – R. Telle (64. Kleewein), Boenecke, R. Liesche, Finger (57. Goltz), Steinwand – Schneier
Zuschauer: 85

Unsere ZWEITE verlor Ihr Auswärtsspiel „verdient“ beim FC Eintracht Köthen mit 2:1 (Tor: Brodziak). Die Mannschaft schaffte es nicht, sich gegen die kämpferische Einstellung der Hausherren durchzusetzen.

Es spielten: Wündisch – Vogel, Rehmann, Jäckel, Kaminsky (76. Hauessler) – Helmecke, Waschkies, Trappiel (56. Geßner), Maertens (46. Brodziak) – Kleewein, Schreiber
Zuschauer: 18

ZWEI TICKETS FÜRS VIERTELFINALE GELÖST

Nachdem unsere ZWEITE gegen die Reserve der SG Reppichau mit 2:0 (Tore: Helmecke, Benze) bezwungen hat, siegte auch unsere ERSTE mit dem gleichen Ergebnis durch Tore von Dirk Steinwand und Enrico Bönisch gegen die SG Ramsin. Somit stehen beide Männermannschaften im Viertelfinale des RBW-Kreispokals.

Blau-Gelbe Glückwünsche auch auch an die Jungs vom FSV Löberitz und vom FC Stahl Aken, die auch die nächste Runde erreicht haben – vielleicht sieht man sich ja!

Gute Besserung an Philipp „Tyler“ Lorenz, der sich im Spiel gegen Ramsin schwer verletzte.

Neben den beiden ZFC-Teams stehen noch folgende Teams im Viertelfinale am 31.10.2018: CFC Germania 03 II, FSV Löberitz, FV 1920 Merzien, SV Blau-Weiß 55 Schortewitz, FC Stahl Aken und der Holzweißiger SV.

ERSTE: Dimke – Uebe, Schneier, P. Deidok, Goltz (65. Ebert) – Bönisch, Boenecke, R. Telle, Finger, Steinwand (73. Kleewein) – Lorenz (26. R. Liesche)
Zuschauer: 110

ZWEITE: Kis – Vogel, Rehmann, Jäckel, Brodziak (72. Maertens) – Hennicke, Waschkies, Helmecke, Benze – Schreiber (80. LTB), Trappiel (60. Kaminsky)3
Zuschauer: 35

ERSTE UNTERLIEGT FÖRDERSTEDT / ZWEITE BEZWINGT BREHNA

Gegen den bislang sieglosen SV Förderstedt verlor unsere ERSTE am Samstag mit 2:1 (Tor: R. Telle). Gegen tiefstehende Hausherren tat sich die Helmecke-Elf einmal mehr schwer ins Spiel zu finden und sich Torchancen zu erarbeiten. Bereits am Mittwoch folgt das Pokalspiel gegen die SG Ramsin. Anstoß in Zörbig ist 14 Uhr.
 
Es spielten: Dimke – Uebe (46. Nentwig), P. Deidok, Bönisch, Ebert – Boenecke, R. Telle, Finger, R. Liesche (46. Schneier) – M. Deidok (52. Dreßler), Lorenz
Zuschauer: 53
 
Bereits am Samstag hat unsere ZWEITE ihr Spiel gegen den TSV Blau-Weiß Brehna mit 4:1 (3x Schreiber, Nentwig) gewonnen. Matchwinner war eindeutig Philipp Schreiber, der drei Tore zum Sieg beisteuerte. Auch für die Ehrt-Elf geht es am Mittwoch im RBW-Cup weiter – der Gegner ist die Kreisoberligaelf SG Reppichau II. Anstoß in Zörbig ist um 11 Uhr.
 
Es spielten: Wündisch – Brodziak, Rehmann, Jäckel, Vogel – Hennicke (82. Haeussler), Waschkies, Benze (64. Kaminsky), Nentwig (77. Trappiel) – Dreßler, Schreiber
Zuschauer: 10

SIEG UND NIEDERLAGE

Unsere ERSTE gewinnt auch Ihr zweites Heimspielgegen die ZLG Atzendorf mit 2:0. Kurz vor der Halbzeit erzielte Benjamin Boenecke die Führung (44.), ehe Maurice Deidok in der 75. Minute den Endstand markierte. Zehn von zwölf möglichen Punkten stehen nach dem 4. Spieltag auf dem Konto der Helmecke-Elf – ein gelungener Saisonstart. Am Samstag geht es dann zum Landesligaabsteiger SV Förderstedt.

Es spielten: Dimke – Uebe (57. Finger), Bönisch, P. Deidok, Goltz – Steinwand, Ebert, R. Liesche, Boenecke (83. Helmecke) – Lorenz, M. Deidok
Zuschauer: 80

Beim Paschlewwer SV gab es zeitgleich für unsere ZWEITE nichts zu holen. Gegen starke Hausherren verlor man verdient mit 3:1. Bereits am Donnerstag geht es für die Ehrt-Elf weiter. In Sandersdorf (19 Uhr, Kunstrasenplatz I) trifft man auf den TSV Blau Weiß Brehna, die aufgrund einer Veranstaltung am Samstag um Terminverschiebung baten.

Es spielten: Wündisch – Brodziak, Jäckel, Rehmann, Vogel – Schmidt (62. Haeussler), Hennicke, Trappiel, Benze – Schreiber, Geßner
Zuschauer: 45

ZWEI HEIMSPIELE IM ACHTELFINALE

Am 03.10.2018 haben beide Männermannschaften ein Heimspiel zu gelost bekommen. Unsere ERSTE empfängt den „Titelverteidiger“ der SG Ramsin und unsere ZWEITE den Kreisoberligaaufsteiger der SG Reppichau II. Die genauen Anstoßzeiten werden noch bekannt gegeben.

BAUSTELLENTAGEBUCH #6

Zurzeit finden auf der Baustelle die Arbeiten an der Asphaltschicht für den Kunstrasen und die Laufbahn statt. Zusätzlich wird der Gehweg um die Laufbahn gepflastert und Fangnetze an der Strengbachseite installiert.

ERFOLGREICHES WOCHENENDE

Mit zwei Siegen konnten unsere Männermannschaften dieses Wochenende sehr erfolgreich gestalten.

Bereits am Freitag abend siegte die ERSTE im Derby gegen unsere Freunde aus Aken mit 3:2. Kurz vor der Pause brachte uns Jonas Finger verdient in Führung, welche Maurice Deidok anfangs der 2. Halbzeit ausbauen konnte. Danach gab es Chance um Chance auf das dritte Tor, es fiel aber auf der Gegenseite. Innerhalb von 60 Sekunden konnten die Gäste nach groben Patzern in der Hintermannschaft ausgleichen. Als alles schon auf ein Unentschieden hindeutete konnte Nico Stenschke, der sein erstes Spiel für uns absolvierte, mit einem wuchtigen Kopfball nach Freistoßflanke das Siegtor erzwingen. Insgesamt ein hochverdienter Erfolg für unsere Jungs vor schöner Kulisse von 166 Zuschauern.

Am Samstag machte es dann die ZWEITE ähnlich spannend und gewann nach zwei späten Toren von Phillip Lorenz und Tobias Jäckel (83. und 90. Minute) mit 2:1 gegen unsere Gäste vom VfB Zscherndorf. In einem überlegen geführten Spiel fehlten lange die klaren Torszenen. Wie es oft so ist gingen unsere Gäste dann mit einem Konter in der 80. Minute in Führung. Aber unsere Jungs haben aktuell den Charakter, bis zum Schluß an sich zu glauben und das Spiel, wie auch schon das vorherige Heimspiel gegen Friedersdorf, in den Schlußminuten noch zu drehen.

Somit steht aktuell eine sehr schöne Momentaufnahme zu Buche: Platz 2 für unsere Erste in der Landesklasse Staffel 4 und Platz 1 für unsere Zweite in der Kreisliga. So kann es gern bleiben…

AUFTAKT NACH MAß

Mit einem 3:2-Auswärtssieg in Kleinmühlingen startete unsere ERSTE perfekt in die neue Saison. Bereits nach 30 Minuten stand es durch Tore von Ronny Telle, Pierre Deidok und Benjamin Boenecke 3:0 – sehr zur Freude des zahlreichen Zörbiger Anhangs. Die Hausherren konnten zwar noch auf 3:2 verkürzen, aber die Führung war nie in Gefahr.

Es spielten: Dimke – Uebe (77. D. Vogel), P. Deidok, M. Deidok, Goltz – Boenecke (49. Ebert), R. Telle (87. Helmecke), Finger, Nentwig – Dreßler, Lorenz