SAISONERÖFFNUNG 17.08.2019

Zum ersten Punktspiel unserer beiden Herren-Teams am Samstag, dem 17.08.2019, um 12:30 Uhr: ZFC II – Friedersdorf II sowie 15 Uhr ZFC I gegen Grün-Weiß Annaburg, möchten wir Sie hiermit herzlich einladen. Unser „Präsi“ Michael Rehschuh hat ein Fass Freibier spendiert und es wird ein kleines Rahmenprogramm für die Kids geben (Torwand, kleine Tombola).

Eintritt an diesem Doppelspieltag 4 Euro, Kinder unter 16 Jahre sowie Vereinsmitglieder sind frei.

Achtung – ab sofort gibt es die Dauerkarten für die neue Saison bei EDEKA-Niebisch in Zörbig, bei Heiko Schnarr oder Elmar Trappiel sowie an den ersten Spieltagen am Sportplatz. Sie kosten, wie im vergangenen Jahr, 40 Euro!

TERMINE VORBEREITUNG

1. Männermannschaft:
04.07.19, 19 Uhr: Trainingsauftakt
06.07.19, 15 Uhr: SV Union Heyrothsberge 2:5
12.07.19, 19 Uhr: SV Friedersdorf 4:3
14.07.19, 13 Uhr: TSV Blau Weiß Brehna 10:1
17.07.19, 19 Uhr: CFC Germania 03 1:2
20.07.19, 14 Uhr: SV „Eintracht“ Gröbers 1:2
25.07.19, 19 Uhr: LSG 67 Ostrau 2:2
03.08.19, 15 Uhr: VfB Gräfenhainichen 7:0
10.08.19, 15 Uhr: SG Blau-Weiß Quellendorf (A)

2. Männermannschaft:
09.07.19, 19 Uhr: Trainingsauftakt
13.07.19, 15 Uhr: SV Quetz 4:2
26.07.19, 19 Uhr: SV Kickers Raguhn 3:0
03.08.19, 13 Uhr: Turnier: SV Reinsdorf 0:1, SV Reinsdorf (A) 6:1, FSV Bad Scmiedeberg 1:1
06.08.19, 19 Uhr: TSV 1910 Niemberg (H) 3:7
13.08.19, 19 Uhr: Wettiner SV 1920 e.V. (H)

HAPPY BIRTHDAY, MICHA REHSCHUH

Heute wird unser Vorstandsvorsitzender und  unser „Präsi“ stolze 60 Jahre jung. Der frühere Trainer und Spieler vom Halleschen FC ist seit Jahren beim DFB, FSA, KfV Abi und Kreissportbund ehrenamtlich aktiv. Zudem steuert er seit vier Jahren unseren Verein, wobei er stets das familiäre Umfeld des Vereins stärkt.

Alles Gute, Micha – bleib so wie du bist! 🙂

ZFC WECHSELT IN LANDESKLASSESTAFFEL V

Nach zwei Jahren LK IV wechselt der ZFC die Staffel. Nachdem Aufstieg kamen im ersten Jahr die Teams aus dem Südwesten, ein Jahr später aus dem Nordwesten und nun geht es für den ZFC bei den Auswärtspartien in den Nordosten. Auf folgende Teams wird der ZFC im kommenden Jahr treffen:

Rot-Weiß-Kemberg
SV 1922 Pouch-Rösa
Fußballclub Grün-Weiß Piesteritz II
SG Blau-Weiß Klieken
SV Grün-Weiß Annaburg
SV Germania 08 Roßlau
SV Glück Auf Möhlau
Dessauer SV 97
TSV 1894 Mosigkau
SV Graf Zeppelin 09 Abtsdorf
FC Victoria Wittenberg 2014
SV Eintracht Elster II
TuS Kochstedt

HERZLICH WILLKOMMEN UND AUF WIEDERSEHEN

Heute zum 1. Juli werfen wir einen Blick auf Änderungen im Kader zur neuen Saison 2019/20. Insgesamt verlassen uns drei Spieler und fünf kommen hinzu.

Den Verein verlassen Ronny Liesche (35) in Richtung Landesklasseabsteiger SG Ramsin. Nach drei Jahren wechselt RL20 zu seinem alten Verein.

Leider verlässt uns mit Chris Maertens (24) auch ein Spaßgarant in Richtung alter Heimat VfB Zscherndorf. Unvergesslich wie er seine Augenbrauen im Trainingslager in Osterburg „vergessen“ hat – nur eine Anekdote aus den letzten vier Jahren.

Unser ehemaliger Spieler und Co-Trainer Michael „Jack“ Ebert (36) wird den Verein zwar vorerst nicht verlassen, aber pausieren und sich auf seine anstehende Meisterprüfung im kommenden Winter konzentrieren. Wir wünschen viel Erfolg und ein Platz ist für dich immer sicher!

Ronny, Chris und Jack wir wünschen weiterhin viel Erfolg in der Zukunft!

Zum Verein stoßen fünf mehr oder weniger neue Gesichter. Aus Ramsin führt der Weg für Felix Schindler (25) wieder nach Zörbig, wo er bereits zu Jugendzeiten gespielt hat. Auch sein Bruder und Vater spielten bereits für den ZFC. Hier trifft er auf seinen besten Freund Pierre Deidok. Felix ist universell einsetzbar und war Wunschspieler von Trainer Christan Helmecke.

Nicht ganz neu, aber fest zum Kader gehört ab heute Tom Diener (18). Das letzte Jahr war an die JFV Sandersdorf-Thalheim „ausgeliehen“, hatte aber bereits in der vergangenen Saison Einsätze in unserer Landesklasseelf und traf bereits im ersten Spiel.

Vom 1. FC Bitterfeld-Wolfen kehrt Wladi Knorr (19) zurück nach Zörbig. Bis zu den C-Junioren spielte er für die Fuhnekicker und wechselte dann in Richtung Goitzsche.

Mit Niclas Liebmann (29) und Patrick Liebmann (33) wechselt ein Brüderpaar vom VfB Zscherndorf – an den Strengbach. Niclas absolvierte bis zum heutigen Tage alle Spiele für die Zscherndorfer und kommt meistens in der Offensive zum Einsatz. Patrick spielte bereits mit der SG Union Sandersdorf II in der Landesliga und spielt meistens einen defenesiven Part – teilweise sogar als Torwart.

Allen „Neulingen“ ein herzliches Willkommen und auf erfolgreiche, kommende Jahre…!

MARCO MÜHLENBECK NEUER CO-TRAINER

Marco Mühlenbeck wird Nachfolger von Michael „Jack“ Ebert und an der Seite von Christian Helmecke zur neuen Saison unsere ERSTE trainieren. Der ehemalige Torwart kommt vom Landesligisten SV Friedersdorf und war bereits bei der SG Ramsin 1919 und SG Union Sandersdorf als Trainer aktiv.
Unser bisheriger Co-Trainer und Spieler Michael Ebert wird sich berufsbedingt das nächste halbe Jahr pausieren.
Wir wünschen viel Erfolg Marco und Micha!

ZFC BEENDET ERFLGREICH SAISON 2018/19

Alle Teams hatten am vergangenen Wochenende Ihre letzten Spiel undes kann auf eine erfolgreiche Saison zurückgeblickt werden:

I. Herren: DIe Helmecke-Elf erreichte im zweiten Landeklassejahr den Vizemeistertitel. Im Pokal konnte man sich über den zweiten Platz eher weniger freuen. Vor 850 Zuschauern verlor man das Stadtduell gegen Schortewitz. Bester Torschütze ist Ronny „RT21“ Telle mit 15 Toren.

II. Herren: In der Kreisliga konnte mit 40 Punkten ein solider 6. Platz eingefahren werden. Das Highlight war sicherlich der Heimfinaleinzug nach Siegen gegen Radegast, Reppichau II und Landesklasseaufsteiger Merzien im Kreispokal. Dort gab es dann im vereinsinternen Duell gegen unsere Erste eine (verkraftbare) 3:0-Niederlage.

B-Junioren: Nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn sah alles nicht so rosig aus. Doch das Team um das Trainergespann Kiel/Walter/Diener konnte die Kehrtwende einleiten und am Ende sprang ein sehr guter vierter Platz in der Landesliga heraus.

C-Junioren I: Unsere Landesligavertretung konnte knapp den Abstiegsrelegationsplatz vermeiden und verbleibt in der Landesliga. Personelle Probleme machten die Arbeit für Trainer Matthias Stark nicht leicht.

C-Junioren II: Rang 7 sicherte sich unser zweites C-Juniorenteam. in der Kreisliga erreichte man mit 17 Punkten einen sicheren Platz im Mittelfeld.

D-Junioren: Das Trainerduo Schügner/Maertens konnte gleich in der ersten Saison für Furore sorgen. In der „Hinrunde“ konnte das Team den ersten Platz belegen und war somit für die Meisterschaftsrunde qualifiziert, die mit dem sehr guten 4. Tabellenplatz beendet werden konnte.

E-Junioren: Unsere E-Junioren vom Trainergespann Kaltenbach/Klotsch konnte in der Kreisklasse Ost mit dem erten Tabellenplatz die aktuelle Saison abschneiden. Außer einem 4:4-Unentschieden gegen Thalheim, konnten alle Spiele gewonnen werden.

Wir wünschen alle Spielern, Trainern, Betreuern, Eltern und Fans eine erholsame Sommerpause und einen perfekten Start in die neue Saison…

NEUER VORSTAND GEWÄHLT

Am 05.06.2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Neben dem stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Stachowiak, wurde auch der jahrelange Nachwuchsleiter Matthias Walter verabschiedet, die aus persönlichen Gründen nicht erneut antraten. Wir wünschen Euch beiden weiterhin viel Gesundheit und Erfolg!

Der Vorstand des Zörbiger FC setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Michael Rehschuh
stell. Vorsitzender: Jörg Keller
Finanzen: Frank Herbsleb
Jugend: David Spanier
Sponsoring: Heiko Schnarr
Schiedsrichter: Jens Abel
Öffentlichkeit: Ingo Weise
Öffentlichkeit: Elmar Trappiel

SAISONABSCHLUSS BEI DEN MÄNNERN

In dieser Woche absolvieren unsere Herren-Teams ihre letzten Punktspiele.

Unsere Erste trifft am Mittwoch Abend 19 Uhr auswärts auf den FSV Nienburg und am Samstag, 15 Uhr zum Derby zu Hause gegen Borussia Görzig. Danach ist eine Abschlussfeier geplant, hoffentlich gekrönt durch die Vizemeisterschaft in der Landesklasse 4.

Unsere Zweite konnte am letzten Wochenende beim Schlußlicht in Elsdorf ihrer Favoritenrolle gerecht werden und 4:1 gewinnen (Tore: 2x Geßner, Brodziak, Schreiber) und tritt nun zum Abschluß am Sonntag 14 Uhr beim feststehenden Kreisoberligaaufsteiger in Löberitz an (Glückwunsch zum erstmaligen Aufstieg in die KOL an unsere Nachbarn!!).

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!!!